Hier findest Du die nächsten Aktionen von aufBuchen e. V.

Bitte klicke auf die jeweilige Aktion, um Dich über unser Formular anzumelden.

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Pflanztag in Buch am 07.11. Warteliste

7 November von 10:00 15:00

Parkplatz „Steine ohne Grenzen“, Hobrechtsfelder Chaussee, Berlin

Parkplatz "Steine ohne Grenzen", Hobrechtsfelder Chaussee
Berlin, Berlin 13125 Deutschland
Google Karte anzeigen

Auf den ehemaligen Rieselfeldern um Berlin, die durch die langjährige Nutzung für Abwässer einen stark geschädigten Boden, hohe Trockenheit und wenig Nährstoffe haben, wird die Renaturierung des Bodens gefördert und Bäume gepflanzt.
Es werden Löcher gegraben und mit nährstoffreicher Erde angereichert und am Ende für eine bessere Feuchtigkeit getrichtert. Anschließend werden Setzlinge mit Pflanzspaten in die Erde gebracht.
Die Arbeit erfolgt in Kleingruppen von max. 10 Personen nach Einweisung durch das aufBuchen e. V. Team.

Es gibt bereits genug Helfer für diesen Tag. Du kannst Dich gerne auf der Warteliste eintragen und wir melden uns, wenn ein Platz frei wird. Danke für Dein Engagement!

WICHTIG: Anmeldung unbedingt erforderlich
(Aufgrund der Corona Vorschriften ist die Teilnehmer*innen Zahl begrenzt und wir brauchen die Kontaktdaten)

  • Bitte tragt wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Gartenhandschuhe oder ähnliches
  • Bitte heiße Getränke, ausreichend Wasser und Verpflegung mitbringen. Es gibt keine Möglichkeit vor Ort etwas zu kaufen.
  • Wir haben ausreichend Pflanzwerkzeuge, aber wer einen eigenen Spaten nutzen möchte, kann dies tun.
  • Kinder willkommen
    (bitte ab 14 Jahren eine eigene Anmeldung ausfüllen, einfach ein weiteres Formular verwenden)
  • Hunde bitte stets angeleint lassen

    Haftungsausschluss und Gefahrenbelehrung

    • Wir weisen Dich darauf hin, dass Du Dich während des Aktionstages im Wald bewegen wirst. Der Boden ist uneben, Äste und Baumstümpfe erschweren das Fortkommen, weswegen wir Dich bitten festes Schuhwerk zu tragen und stets auf den Weg zu achten.
      Auch wenn auf der aufzuforstenden Fläche nicht mehr viel Unterholz oder Gras steht, werden alle Teilnehmenden gebeten, sich nach Ende der Pflanzaktion nach Zecken abzusuchen und sich ggf. vor der Aktion durch entsprechende Kleidung und/oder Abwehrmittel zu schützen.
      Auf manchen Flächen gibt es Wespen, die in den Schutzhüllen nisten. Allergiker sollten besonders vorsichtig sein und ihr Notfallset dabei haben.
    • An den Wegen liegt manchmal aufgeschichtetes Holz. Diese „Polter“ dürfen niemals bestiegen oder als Sitzbank genutzt werden! Zu groß ist die Gefahr, dass sich einer der schweren Stämme löst und nach unten rollt.
    • Die Spaten sind zum leichteren Graben vorne geschliffen - bitte vorausschauend arbeiten und bewusst mit dem Werkzeug umgehen.
    • Da die Aufforstungsaktion auf einer Freifläche stattfindet, weisen wir darauf hin, dass Pflanzen mit entsprechender Ausrüstung mehr Spaß macht. Bei sonnigem Wetter benutze bitte Sonnencreme und Sonnenschutz, bei Regen und/oder Wind entsprechend warme und wasserfeste Kleidung.
    • Berücksichtige die Hinweise der Gruppenleiter*innen vor Ort. Sie haben den Überblick und kennen potenzielle Gefahren.
    • Für Schäden aus waldtypischen Gefahren (u.a. unebener Boden) oder Gefahren, die sich aus der Pflanzung (u.a. Werkzeuge) ergeben, haftet aufBuchen e. V. nicht.